Grün Forstwirtschaft Service

Jagd im Stadtwald

Die Eigenjagdbezirke des Wirtschaftsbetriebs Hagen werden unter Beteiligung von Jagdgästen (Hagener Modell) jagdlich bewirtschaftet.

Die im Rahmen der Einzeljagd eingeladenen Jagdgäste erhalten wahlweise die Möglichkeit in einem zugewiesenen Jagdgebiet über einen Zeitraum von drei Wochenenden (max. 20 Kalendertage) oder über einen Zeitraum von einer Woche (max. 6 Kalendertage) die Jagd auszuüben. Mit diesem Angebot wird auch den Jägern eine finanziell attraktive Jagdgelegenheit offeriert, die nur über ein geringes Freizeitpotential verfügen und auf diesem Weg durch eine intensive Jagdausübung zum jagdlichen Erfolg kommen können.

In den Herbst- und Wintermonaten werden zusätzlich Gesellschaftsjagden in Form von Ansitzdrückjagden organisiert.

Entsprechend unserem Angebot gestalten sich Jagdnutzung, Freigabe und die Erhebung von Jagdbetriebskosten.

Wollen Sie das Hagener Modell testen oder haben Sie weitere Fragen?
Gerne gibt Ihnen Herr Michael Knaup, Fachleiter Forstwirtschaft weitere Auskünfte:
Telefon: 02331-3677-196, Mobil: 0175-5536352 oder mknaup@wbh-hagen.de

Entgelte

Jagdentgelte

Einzeljagd: 180,-- Euro
Jagdberechtigung für drei Wochen
Gemeinschaftsjagd: 75,-- Euro
Zweimal im Jahr finden Ansitzdrückjagden statt

Abschussentgelte

Rehwild
Weibliches Rehwild: 45,-- Euro
Jährlinge: 100,-- Euro
Böcke bis 200 Gramm Gehörngewicht: 225,-- Euro
Böcke bis 250 Gramm Gehörngewicht: 300,-- Euro
Böcke bis 300 Gramm Gehörngewicht: 375,-- Euro
Böcke über 300 Gramm Gehörngewicht: 450,-- Euro

Wildschweine
Je nach Gewicht weiblich: 80,-- bis 1.000,-- Euro
Je nach Gewicht männlich (Keiler): 550,-- bis 1.100,-- Euro
Frischlinge: 80,-- Euro

Wildfleisch

Jagdfrisches Wild - frisch auf den Tisch

Wildbret aus heimischen Wäldern bereichert als hochwertiges Lebensmittel jede Speisekarte.
Sie können es direkt bei uns kaufen.
Es werden nur ganze Tiere im Fell verkauft.
Für alle, die nur kochen wollen, zerlegen wir das Wild allerdings auch in Hals, Rücken, Rippen, Schulterblätter und Keulen.

Preise

Schalenwild (Reh- und Schwarzwild)
In der Decke/Schwarte (Fell):
Rehwild: 5,50 Euro bis 6,50 Euro pro Kilogramm
Schwarzwild: 4,-- Euro bis 5,80 Euro pro Kilogramm

Grob zerwirkt (Hals/Rücken/Rippen/Schulterblätter/Keulen):
Rehwild: 8,-- Euro bis 9,-- Euro pro Kilogramm
Schwarzwild: 5,50 Euro bis 7,-- Euro pro Kilogramm

Bestellschein für Wild

Kontakt und Informationen:

Herr Michael Knaup, Fachleiter Forstwirtschaft
Telefon: 02331-3677-196, Mobil: 0175-5536352 oder mknaup@wbh-hagen.de