Entwässerung GIS und Kanalzustand

Kanalreparatur


Mit der Reparatur werden im Regelfall kleinere und punktuelle Schäden behoben (z.B. Wurzeleinwuchs, undichte Muffen, hineinragende Stutzen und Risse).
Hineinragende Hindernisse wie Stutzen oder Wurzeln werden gefräst. Bei Rissen und undichten Muffen wird das Injektionsverfahren verwendet oder eine Manschette angebracht.
Bei dem Injektionsverfahren wird eine harzhaltige Substanz in die Risse gepresst und ausgehärtet.
Die Reparatur dieser Schäden kann durch einen Mitarbeiter oder bei nicht begehbaren Rohren durch einen Roboter erfolgen.