Bau Verkehrstechnik

Wegweisende Beschilderung

Zur Orientierung im Stadtgebiet sind im Wesentlichen an den Armen einer jeden Kreuzung, aber auch auf freier Strecke Großwegweisertafeln und Pfeilwegweiser installiert. Sie dienen grundsätzlich der richtigen Wegführung zu einem Ziel sowie der Verteilung des Verkehrs im Straßennetz. 

Die Wegweisung ist für ganz Deutschland in einer Richtlinie geregelt. Dabei sind Schriftgröße, Farben und Inhalte nach einem einheitlichen Prinzip geregelt. Beispielsweise wird auf den Wegweisern immer als unterstes das nächstgelegene Ziel genannt und es ist immer von oben nach unten in gleicher Reihenfolge die Richtungen „Geradeaus, Links und Rechts“ aufgeführt. Autobahnen werden beispielweise immer als erstes aufgeführt. 

       

Durch den Einsatz hochreflektierender Folien konnten in den letzten Jahren zudem die Betriebskosten gesenkt werden, weil die früher häufig eingesetzten innenbeleuchteten Schilder mit ihren hohen Stromkosten ersetzt wurden. Bis auf wenige Ausnahmen sind diese innenbeleuchteten Schilder (hierzu zählten auch die beleuchteten Pfeile auf den Mittelinseln auf Kreuzungen) in Hagen nicht mehr vorhanden.

 

Falls Sie einen beschädigten oder verdrehten Wegweiser feststellen, können Sie sich an folgende Kontaktpersonen wenden:

Ihre Ansprechpartner:

Herr Falkenroth

Telefon: 02331 / 3677-171

Mobil: 0151-15138641

Oder:

Herr Hellwig

Telefon: 02331 / 3677-268

Mobil: 0151-15138638

Bitte nennen Sie bei Ihrer Meldung den Straßennamen und die Hausnr., die sich in der Nähe des gemeldeten Schildes befindet.

Vielen Dank.